Menü
B&K Offsetdruck - der Spezialist für die schwierigen und wilden Dinge aus Papier
19.05.2015
bild-7
making-of-3
making-of-7
making-of-8
bild-1
bild-2
bild-5

Was Papier betrifft gilt bei B&K Offsetdruck die Devise:
Nichts ist unmöglich.

 

Deshalb war B&K der erste Ansprechpartner für die Karlsruher Kanuten mit ihrer Idee, anlässlich der Feierlichkeiten zum 300. Jubiläum der Stadt Karlsruhe, das größte Papierboot der Welt zu bauen.
Für Wolfram Oertel, Verkaufsleiter bei B&K Offsetdruck, war klar: diese Herausforderung nehmen wir an. Er unterstützte das Team wo immer es ging. Es wurden Verklebetests gemacht, viele Testläufe auf B&K-Gelände und Kontakte genutzt. Papier-Geiger unterstützte bei der Auswahl des Materials und die Firma Koehler stellte die benötigten  400 kg 335g/qm Elfenbeinkarton zur Verfügung.

Und so startete am 9. Mai im Rheinstrandbad Rappenwört das Guiness Projekt „Worlds largest paperboat“.

Am Samstag war es dann soweit - 40 Faltmatrosen unter Anleitung von B&K’ler Wolfram Oertel und Ihrem Kapitän Frank Bodin falteten in 3 Stunden mit viel Feingefühl, Konzentration und vollem Körpereinsatz das Riesenboot.

Aus 117 kg Papier entstand ein 13,93 Meter langes Papierboot!

Den Rekordjägern machte dabei, ganz wie richtigen Seeleuten, der Wind zu schaffen. Es wurde gefaltet und glattgestrichen, Wellen wurden aus dem Papier gefegt.

Der exakte Sitz der Knicke war entscheidend für den Erfolg. Bug und Heck wurden über ein Gerüst mit Seilen auseinandergezogen und zu guter Letzt das Segel mit Hilfe einer Hebebühne aufgerichtet.
Und endlich war es geschafft!

Weltrekord – und B&K Offsetdruck der Spezialist für die schwierigen und wilden Dinge aus Papier war mit dabei!

zurück